Bürgersolaranlagen

Ökologische Notwendigkeit trifft auf ökonomische Vernunft.

Ein 6-kWp-Solarkraftwerksblock wird während seiner Laufzeit ca. 90 t CO2 einsparen. Investitionen in die Projekte der solarplus GmbH sind eine sinnvolle Verbindung von ökologischer Notwendigkeit und ökonomischer Vernunft.

Das Prinzip

Auf optimal ausgerichteten Solardächern errichtete und verkaufte die solarplus GmbH kostengünstig baugleiche Einzelanlagen mit je 6-10 kW Leistung (das entspricht ca. 50-90 m2 Solarzellen).

BürgerInnen und Firmen konnten so unabhängig von einem eigenen Dach Eigentümer einer oder mehrerer 6 kW Solarkraftwerke werden. Die solarplus GmbH hat Dachnutzungsverträge mit der Stadt Dortmund für geeignete Schuldächer abgeschlossen, projektierte und baute die Anlagen, gewährleistet die Versicherung und Fernüberwachung über die gesamte Laufzeit des EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz). Die Gesamtanlage wird dabei in physikalisch getrennte Anlagenblöcke zu je 6 kW geteilt, die den einzelnen Eigentümern gehören.

Wirtschaftlichkeit

Der erzeugte Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist. Die durch das EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) für 20 Jahre garantierten Erlöse werden den beteiligten Anlagenbesitzern vom örtlichen Stromnetz- betreiber direkt ausgeschüttet.

Die realisierten Standorte

Heute haben bereits 32 Schuldächer solarplus-Solarkraftwerke, an denen über 89 Bürger beteiligt sind: Sie schützen mit ihrem Geld die Umwelt und erwirtschaften eine gute Rendite samt Steuervorteilen. So werden jährlich über 915.000 kWh Solarstrom produziert, die ca. 261 Haushalte versorgen können.

Finanzierung, Beteiligung und Risiken

5.000.000.000.000 € Kapital haben die Deutschen gespart. Mit der Investition in solarplus-Solarkraftwerke bietet sich in Dortmund jetzt die Möglichkeit einer ökologischen Geldanlage mit attraktiver Rendite!

Für sämtliche Solarkraftwerke wird eine Elementarschaden- und Haftpflichtversicherung abgeschlossen, die automatische Fernüberwachung läuft bei der solarplus GmbH auf, so dass Wartungsarbeiten immer zeitnah ausgeführt werden. Im Rahmen des Servicepakets übernimmt die solarplus GmbH für 20 Jahre auch sämtliche Reparatur- und Wartungsarbeiten. Damit ist ein reibungsloser Betrieb der Anlage während der gesamten Laufzeit sichergestellt.

In der Gesamtbetrachtung handelt es sich bei der "6-kW-Konzeption" um eine attraktive ökologische Geldanlage in konkrete und sinnvolle Projekte vor Ort, die außerdem eine zusätzliche Wertschöpfung in der Region erzeugen. Es entstehen Aufträge und Beschäftigung für örtliche Handwerksbetriebe und Komponentenhersteller.

Aktuelle Situation

Neue Projekte können auf Grund der gesunkenen Einspeisevergütung derzeit nicht realisiert werden. Rechnerisch denkbar ist eine Solaranlage mit direktem Stromverkauf an die Nutzer des Gebäudes. Dafür geeignete Dachflächern liegen uns derzeit aber nicht vor.

Kontakt

solarplus GmbH
Zaunkönigweg 7
44225 Dortmund
Tel.: 02 31 - 725 483 90
Fax: 02 31 - 725 483 91

Top